0

Ihr Warenkorb ist leer

Jessica Steffens - 19.JAN 2021

Erdnuss-Ingwer Curry
mit Zucchini und Spinat

schnelle-erdnussbutter-kokos-bissen

Curry ist eins der vielfältigsten Gerichte der Welt und lässt sich bequem regelmäßig in den Speiseplan einbauen! Vor allem bei einer veganen Ernährung sorgt Curry für reichlich Abwechslung. 
In diesem veganen Erdnuss-Ingwer Curry vereinen sich verschiedene exotische Aromen zu einer wahren Geschmackssymphonie.
Das verwendete Erdnussmus sorgt für die richtige  Cremigkeit und harmoniert perfekt mit Kokosmilch und Ingwer! 

Das verwendete Erdnussmus sorgt für die richtige Cremigkeit und harmoniert perfekt mit Kokosmilch und Ingwer!

Während bei Fertigsoßen oft zu der zuckerhaltigen Erdnussbutter gegriffen wird, kommen beim Naughty Nuts Erdnussmus ausschließlich geröstete und zermahlene Erdnüsse, sowie eine Prise Meersalz ins Glas! So werden in diesem Rezept nicht nur Kalorien, sondern auch noch eine ganze Menge an industriell verarbeiteten Zucker gesparrt!

In dem Rezept wird als natürliche Süßungs Alternative Agavendicksaft verwendet. Mehr über gesündere Zuckeralternativen erfährst du hier.

Zutaten
(3 Portionen)

  • 1 Zucchini
  • 2 Möhren
  • 1 EL natürliche Süße nach Wahl (z.B. Agavendicksaft)
  • Handvoll frischer Spinat
  • 500 ml Kokosmilch
  • 4-5 EL Erdnussmus smooth
  • 1 1/2 Tassen Pflanzenmilch (z.B. Hafermilch)
  • 2 Knoblauchzehen
  • 2 Zwiebeln
  • 1EL Zitronensaft
  • Handvoll Erdnüsse
  • 1Tasse Basmatireis
  • 1-2 cm Ingwer

Zubereitung

Schritt 1:

Zucchini waschen, Möhren schälen und würfeln. Ingwer und Knoblauch schälen, fein hacken. Etwas Kokosöl in einer großen Pfanne erhitzen und Knoblauch und Ingwer etwa 1 Min. lang anschwitzen.

Schritt 2:

Gewürze hinzufügen und scharf anbraten. Alles mit Kokosmilch ablöschen, Erdnussmus unterrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Schritt 3:

Gemüse und ca. 180ml Wasser hinzufügen. Für etwa 8 min Min. bei niedriger Hitze köcheln lassen.
Mit Zitronensaft, Agavendicksaft und Salz abschmecken.
In der Zwischenzeit den Reis nach Packungsanleitung kochen.

Fertiges Curry vom Herd nehmen und auf dem Reis in einer Schüssel anrichten. Mit Erdnüssen bestreuen.

Guten Appetit!

Article credit : Jessica Steffens