Was machen mit Erdnussmus?

Süßkartoffel Curry

Dass Nussmus gesund ist und lecker schmeckt, wird immer mehr Leuten bewusst. Für Personen, die sich langsam an Nussmuse heranwagen, ist Erdnussmus meist die erste Wahl: cremig, billiger als Mandelmus und vielfältig einsetzbar. 

Die darauf folgende Frage, die sich unweigerlich aufdrängt: Was kann man mit Erdnussmus machen? 
Oft ist das erste Bild, das im Kopf erscheint, das des typisch amerikanischen Peanutbutter-Jelly-Toasts. Dass es damit jedoch keineswegs getan sein soll und wieviel mehr du noch mit Erdnussmus machen kannst, zeigen wir dir im heutigen Blogbeitrag. 

1. Erdnussmus in asiatischen Gerichten

Nicht umsonst findest du in asiatischen Restaurants Gerichte, die unter anderem Erdnussmus beinhalten: Erdnuss-Curry, Hähnchen in Erdnusssoße... Oft wird Erdnussmus mit Sojasoße vermischt und etwas gewürzt, um eine typisch asiatische Soße zu entwickeln. Durch den Geschmack wird jede Soße intensiviert, ohne dabei zu sehr nach Nuss zu schmecken. Das Zusammenspiel aus Erdnussmus, Sojasoße und Kokosmilch ist ebenfalls, nicht zuletzt wegen der cremigen Konsistenz, sehr beliebt. 
Auch Sommerrollen mit Erdnuss-Sojasoße sind aus der asiatischen Küche kaum mehr wegzudenken. Schau gerne mal bei diesem Rezept vorbei und lass dich inspirieren. 

Erdnusssoße

2. Erdnussmus auf Toast

Erdnussmus auf Brot

Erdnussmus auf Brot, Brötchen, oder dem guten alten Toast geht immer. Egal, ob du es als puren Aufstrich nutzt, mit Marmelade mischst oder zusätzlich mit Bananenscheiben belegst. Am besten schmeckt es tatsächlich, wenn das Brot/Brötchen/Toast frisch aus dem Backofen oder Toaster kommt und noch warm ist... 

3. Erdnussmus in Müsli(riegeln)

Schonmal selbst Müsliriegel gemacht? Dann wird's Zeit! Wer keine Lust hat auf Müsliriegel aus dem Supermarkt, die (leider) meist mit Zusatzstoffen nicht sparen, kann sich Müsliriegel mit Erdnussmus ganz einfach selbst machen: Du brauchst Haferflocken, Nüsse und etwas Zimt. Nachdem du das Ganze im Mixer zerkleinert hast, mischst du Erdnussmus mit Agavendicksaft (oder Ahornsirup) und gibst das Flüssige zu den trockenen Zutaten. Schließlich musst du alles vermischen, bis eine klebrige Masse entsteht. Packe die in den Kühlschrank, lasse sie hart werden und geb zum Schluss noch ein bisschen Erdnussmus drüber.
Oder du machst dein eigenes Müsli? Wie das geht, erfährst du hier. Das Mandelmus darin kannst du auch easy durch Erdnussmus ersetzen! 

Mandelmus Granola

4. Erdnussmus in Desserts 

Bananenbrot

Auch das ist super beliebt: Die Mischung aus salzigem Erdnussmus und süßen Desserts. So passt Erdnussmus zum Beispiel gut auf Waffeln, die zusätzlich mit verschiedenen Beeren belegt sind. Genauso verhält es sich mit Bananen: Entweder dippst du sie einfach ins Erdnussmus oder packst ein bisschen davon in dein Bananenbrot? Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt. 

Erdnussmus Rezepte

Fazit: Du kannst einen Peanutbutter-Jelly-Toast mit Erdnussmus machen. Aber, auch wenn das schon ziemlich gut schmeckt, gibt es noch unzählige andere Möglichkeiten. Erdnussmus Rezepte sind super vielfältig und wenn du einmal den Dreh heraus hast, wirst du es in deiner Küche nie wieder missen wollen. Du hast Lust auf mehr Inspiration? Schau gerne auf unserem Rezepte-Blog vorbei!